mirabeau Vorteile
 
 
 
 
 
 

Teakmöbel

Sortieren nach

LIEBLINGSSTÜCKE UNSERER KUNDEN

Sortieren nach

Teakmöbel: wunderschöne Farbe und robustes Material

Eine wundervolle, warme Farbe, eine lange Lebensdauer und eine fantastische Haptik sind nur einige überzeugende Pluspunkte von Teakmöbeln. Sie werden sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich angeboten. Neben dem Möbelbau ist Teak auch als Fußboden- und Terrassenbelag sehr beliebt. Dies liegt an den besonderen Eigenschaften, die dieses Holz besitzt.

Eigenschaften von Teakholz:

-        Asiatisches Tropenholz aus z.B. Burma, Indien, Kambodscha und Vietnam

-        Mittel- bis goldbraune Farbe mit feiner, dunkelbrauner Maserung

-        Abriebfeste und wasserabweisende Oberfläche

-        Robustes, witterungsbeständiges Holz

-        Unempfindlich gegen Umwelteinflüsse, verzieht sich auch bei extremem Klima kaum

-        Hohe Festigkeit und Härte, ähnlich wie Eiche

-        Unempfindlich gegenüber Chemikalien, Insekten und Pilzen

-        Schwer entflammbar

-        Langlebig (Lebensdauer von bis zu 100 Jahren)

-        Wird häufig für Gartenmöbel verwendet

Teakmöbel werden oftmals entweder mit einer glatten oder rauen Oberfläche angeboten. Letztere Variante wird meist als „Old Teak“ bezeichnet. Das Teakholz ist dann recycelt und besitzt einen eigenwilligen, rustikalen Charakter. Das verleiht den Möbelstücken einen unvergleichlichen, rustikalen Charme und eine enorme Lebendigkeit.

Beliebt sind Teakholzmöbel für den Garten, die Terrasse oder den Balkon. Neben klassischen Tischen und Stühlen sorgen Loungemöbel für einen gemütlich ausgestatteten Garten. Diese gibt es als Sessel oder Sofas mit dicken Kissen in Grau, Weiß oder Schwarz. Dazu werden Beistelltische oder Loungetische kombiniert, die eine niedrige Höhe haben und auf denen sich bequem Getränke und Snacks abstellen lassen.

Teak wird für Gartenmöbel gerne mit verzinktem Stahl oder lackiertem Eisen kombiniert. Die schafft eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre.

Auch im Haus sind Teakmöbel aufgrund ihrer Robustheit und wunderschönen Farbe eine sinnvolle Investition. Zum einen passen sie zu vielen Einrichtungsstilen wie Landhaus, Shabby Chic, Industrial Chic oder Kolonialstil. Zum anderen sind es Stücke, die Sie über Jahrzehnte benutzen und auch an kommende Generationen weitergeben können.

Einrichten mit Teakholzmöbeln

Sie sind sehr charaktervoll, strahlen Wärme und Geborgenheit aus und verleihen einem Raum ein besonderes, gediegenes Ambiente. Zum Beispiel wirkt ein Tisch aus Teak im Esszimmer sehr einladend und heißt Ihre Gäste willkommen. Zudem macht es dem Holz wenig aus, wenn einmal etwas daneben geht. Rustikalen Country-Charme verbreitet auch ein Weinschrank. Dieses spezielle Teakmöbel können Sie im Ess-, Wohnzimmer oder in der Küche platzieren und nicht nur für Wein und andere Spirituosen verwenden, sondern auch für Geschirr, Gläser, Besteck und Bücher.

Hochwertiges, massives Holz mit einem urigen Charakter ist wichtig für den Landhaus-Stil. Aus diesem Grund wird Teak oftmals zur Herstellung von Landhausmöbeln[BZR1]  verwendet. Die goldbraune Farbe harmoniert sehr gut zu den Farben Weiß und Creme sowie zu Leinen und Metall. Diese Töne und Materialien sind wichtig für den ländlichen Einrichtungsstil. Zudem strahlen Teakmöbel Ästhetik und Eleganz aus, was ebenfalls ein wichtiger Aspekt des „Country-Styles“ ist.

Auch wenn Sie mediterranes Flair ins Zuhause bringen möchten, sind Teakholzmöbel prädestiniert. In Kombination mit Terrakotta versprühen Sie in Ihren Räumen Urlaubsgefühle. Wer es asiatisch oder orientalisch mag, ist mit diesem Holz ebenfalls sehr gut beraten. Denn es passt zu den charakteristischen Farben wie Rot, Gold oder Lila und den typischen Stoffen (z.B. Seide, Organza) ebenso wie zu Eisen, Messing und Silber, die oftmals für Lampen und Dekorationen im Asia- und Orientstil verwendet werden.

Teak richtig behandeln und pflegen

Teakholz ist sehr langlebig und strapazierfähig und muss daher nicht unbedingt behandelt werden. Jedoch bildet sich dann über die Zeit hinweg eine silbergraue Patina. Diese kann ebenfalls einen besonderen Charme haben.

Wenn Sie die schöne Farbe des Holzes erhalten möchten, sollten Sie Teakmöbel zweimal im Jahr ölen oder wachsen.

Vorgehensweise:

  1. Reinigen Sie die Oberfläche mit einem sauberen Tuch und warmem Wasser.
  2. Eine Wurzelbürste entfernt groben, hartnäckigen Schmutz.
  3. Teakmöbel trocknen lassen.
  4. Tragen Sie ein pflegendes Öl am besten mit einem Pinsel auf.
  5. Überschüssiges Öl mit einem Lappen einfach abwischen.
  6. Eine Schutzlasur repariert Verletzungen in der Holzoberfläche. 

Hat sich bereits eine silbergraue Patina gebildet, können Sie den für Teak typischen, goldbraunen Farbton dennoch wiederherstellen. Dazu verwenden Sie gefärbte Öle, die Sie regelmäßig auf die Teakholzmöbel auftragen. Dadurch kommt die ursprüngliche Farbe allmählich wieder zum Vorschein. Eine weitere Möglichkeit ist, die Oberfläche abzuschleifen und sie anschließend mit einem herkömmlichen Pflegeöl zu behandeln.

Teakmöbel sind zwar sehr robust und strapazierfähig, dennoch sollten Sie Flecken immer mit warmem Wasser und ein wenig Seife entfernen. Sind sie doch einmal tiefer ins Holz eingedrungen, können Sie die Flecken mit einen feinem Schleifpapier aufscheuern.

mirabeau
© 2016 Mirabeau Versand GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zuzüglich Service- und Versandkosten.
*Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.