mirabeau Vorteile
 
 
 
 
 

Korbmöbel

Sortieren nach

LIEBLINGSSTÜCKE UNSERER KUNDEN

  • Sessel Renaison
    Sessel Renaison
    mit Sitzpolster

    statt 368,00 €

    215,95 €

    -41%
  • Hocker Vaigeaus
    Hocker Vaigeaus
    pflegeleichtes, wetterfestes Geflecht

    statt 198,00 €

    79,95 €

    -59%
  • Rattansofa Idice
    Rattansofa Idice
    H/B/T 100/210/85 cm

    statt 1.698,00 €

    799,00 €

    -52%
Sortieren nach

Korbmöbel mit besonderem Charme

Gestalten Sie Ihr Zuhause mit hochwertigen Flechtmöbeln, die Natürlichkeit und Leichtigkeit versprühen. In unserem Sortiment erwartet Sie eine vielseitige Auswahl mit Modellen aus echtem Rattan oder aus Kunstfasern, mit feinem oder grobem Gewebe und unterschiedlichsten Farben.

Geflechtmöbel aus natürlichem Rattan

Früher wurden Flechtmöbel aus Rattan hergestellt. Als Rattan wird entweder der ganze Trieb oder die Außenhaut der Rotang-Palme bezeichnet. Diese Kletterpalme ist in Südostasien beheimatet. Das Innere der Triebe nennt man Peddigrohr. Auch hieraus werden Flechtwaren und Korbmöbel hergestellt. Aus den dickeren Teilen des Rattans werden die Gestelle für Möbel hergestellt, aus den Streifen der Außenhaut die eigentlichen Flechtarbeiten. Die typischen Stuhlgeflechte werden aus dünneren Streifen gefertigt. Breitere Streifen wiederum werden zum Beispiel genutzt, um Verbindungsstellen von Korbmöbeln zu umwickeln. Für das gröbere Geflecht von Korbmöbeln gibt es flache, eckige und runde Varianten des Peddigrohrs in verschiedenen Stärken. Sie werden mit Hilfe von Wasserdampf biegsam. Auf Grund der geringen Dichte sind Rattan und Peddigrohr sehr elastisch und leicht. Da die Außenhaut Wasser abstößt, wird zur Färbung eine spezielle Beize verwendet. Außerdem schont Rattan die Umwelt, weil die Rotang-Palme sehr schnell nachwächst.

Polyrattan aus Kunstfasern

Seit den 1980er Jahren verwendet man häufig nicht mehr das natürliche Rattan sondern sogenanntes Polyrattan, welches aus Polyethylen-Kunstfasern hergestellt wird. Der Volksmund spricht oft trotzdem einfach von Rattan. Die Gestelle von entsprechenden Korbmöbeln sind meist aus Aluminium gefertigt. Dadurch bleiben die Möbel leicht. Das Geflecht wird mit flachem Polyrattanband oder runden -strängen erzeugt. Aber auch die unterschiedliche Beschaffenheit des Materials führt zu abwechslungsreicher Haptik der Flechtmöbel. Sie sind in verschiedenen Farben erhältlich. Polyrattan ist außerdem vollständig recycelbar.

Pflege von Korbmöbeln

Damit sie nicht austrocknen, sollten Sessel, Hocker und Tische aus natürlichem Rattan von Zeit zu Zeit mit einem Wasserzerstäuber eingesprüht werden. Zu viel Wasser vertragen sie aber nicht. Daher können sie ohne schützende Wachsschicht auch nicht als Gartenmöbel verwendet werden. Für den Außenbereich eignen sich aber viele Korbmöbel aus Polyrattan, die Regen, Frost und Sonneneinstrahlung trotzen und auch nach mehreren Jahren noch wie neu aussehen. Sie sind ganz einfach mit dem Gartenschlauch zu reinigen. 

Wirkungsvolles Design

Flechtmöbel können das Ambiente eines Raums ganz unterschiedlich beeinflussen. Allgemein verbreiten sie Leichtigkeit im Gegensatz zu schweren Möbeln, zum Beispiel aus Holz, Eisen oder Leder. Ein mediterraner Garten sollte deshalb unbedingt mit hellen Rattangartenmöbeln ausgestattet sein. Im romantischen Märchengarten hingegen könnten weiß lackierte Rattantische und -stühle stehen. Je nach Stärke der verwendeten Polyrattanstränge, ergibt sich ein gröberes oder feineres Geflecht. Gröberes sorgt für mehr Volumen und Präsenz der Korbmöbel, ein feineres Flechtmuster hingegen verleiht grazile Anmut. Solche Möbelstücke sind besonders gut für kleinere Räume oder den Balkon geeignet. Dekoriert mit schönen Kissen, Polstern und Bezügen wirken die Sitzgelegenheiten richtig gemütlich an. Mit ihrer Leichtigkeit spiegeln Korbmöbel aber auch die Entspanntheit des Mittelmeerraums wider.

Rattan und Polyratten werden auch häufig für Loungemöbel verwendet. Diese sind dann meistens in Dunkelbraun gehalten und werden als Kontrast von weißen Sitzkissen geziert. Sie wirken sehr modern. Natürliches, helles Braun in Verbindung mit edlen Holzelementen oder auch Stühle, die mit Rattangeflecht bespannt sind, fügen sich herrlich in Räumlichkeiten im Kolonialstil ein. Da Rattan ein Naturprodukt ist, harmoniert es wunderbar mit Leinenkissen sowie anderen natürlichen Materialien, die für den Landhausstil typisch sind.

Nicht nur Rattan – Geflechtmöbel mit Materialmischungen

Besondere Effekte erzielt man, wenn man das Korbgeflecht mit anderen hochwertigen Materialien kombiniert. Die Natürlichkeit des Rattans etwa wird sehr gut von Leinenstoffen und Holzelementen unterstützt. Für die Holzelemente von Korbmöbeln für den Outdoor-Bereich eignet sich beispielsweise unempfindliches Teakholz. Im Innenbereich sehen Mahagonifüße und Leinenpolster an den Rattanmöbelstücken natürlich schön aus. Glasplatten auf Rattantischen lassen den Blick frei auf das aufwendige Flechtmuster und ermöglichen durch die plane Fläche gleichzeitig, dass man Teller und Tassen besser darauf abstellen kann. Zu sehr dunklem Rattan bildet hellsilbernes Aluminium schöne Kontraste. Es harmoniert aber auch mit weißem Rattan und sorgt mit seinem silbernen Glanz für zauberhafte, romantische Flechtmöbel.