Trusted Shops Käuferschutz Aufbauservice Rechnungskauf Ratenkauf
mirabeau Vorteile

Tipps zur Pflege von Möbeln

Holz

Die Pflege der Holzmöbel beginnt mit der richtigen Wahl des Standorts. Eine Raumtemperatur zwischen 20 und 23 Grad gilt als ideal, keine pralle Sonne und kein Standort, der zu feucht oder zu trocken ist. Licht und Luft verändern den Holzfarbton, während der Verarbeitung und im Laufe der Jahre. Rohes Holz braucht Schutz gegen Schmutz und Staub, große Trockenheit und Feuchtigkeit. Chemischer Holzschutz ist in Innenräumen zu vermeiden. Wachse und Öle aus natürlichen Grundstoffen bewahren Holz vor Einflüssen und geben Möbeln eine angenehme Oberfläche, ohne die Poren zu verschließen. Diese Naturstoffe werden allerdings unter Lichteinfluss biologisch abgebaut. Daher empfiehlt es sich die Schutzschicht aufzufrischen.


Teakholz

Teakholz ist ein Naturprodukt, leichte Maserungsunterschiede und Farbabweichungen sind unvermeidlich. Gerade diese Unterschiede verleihen jedem einzelnen Möbelstück aber auch seinen einzigartigen Charakter. Unsere Teakholzmöbel sind bereits so behandelt, dass sie perfekt gegen Wettereinflüsse geschützt sind. Die Widerstandsfähigkeit gegen Nässe, Sonne, Frost und andere Temperaturschwankungen macht dieses Holz ideal zum Garteneinsatz.


Reinigung und Pflege der Teakmöbel

Wir empfehlen eine regelmäßige Pflege (ca. zweimal im Jahr) und Reinigung der Möbel vorzunehmen. Feuchten sie zuerst die Möbel mit heißem Wasser an und schamponieren Sie die Verunreinigungen mit einer Bürste und Seifenlauge ab. Anschließend spülen Sie die Seifenrückstände ab. Bei Reinigung mit einem Druckreiniger achten Sie bitte auf den Wasserdruck, der die 75 Bar nicht überschreiten darf. Wenn Sie die Möbel im Freien aufstellen, kann sich das Öl durch die Witterung abwaschen. Die Möbel, die stetig im Regen stehen, erhalten dadurch einen unverwechselbaren Charakter. Die Pflege mit einem Teaköl, welches Sie in jedem gut sortierten Holzfachmarkt oder Baumarkt beziehen können, ist einfach. Die abgenutzten Holzoberflächen müssen regelmäßig mit einem ölgetränktem Tuch oder Pinsel nachbehandelt werden.


Flechtmöbel im Freien

Möbel aus Peddigrohr, Bambus und Rattan sind Schönwettermöbel und treffen bei uns auf schlechtere Wetterbedingungen. Alle Rohrpflanzen sind wasseraufsaugend und bewegen sich daher unter Feuchtigkeit und Trocknung. Auch die beste Lackierung schützt nicht mehr, wenn die Möbel tagelang im Regen stehen. Der beste Platz ist also der Innenbereich, der Wintergarten oder die überdachte Terrasse. Wetterunabhängig hingegen sind Flechtmöbel aus synthetischen Materialien. Sie sind widerstandsfähig und widersetzen sich jedem Witterungseinfluß.


Metalltische und Gestelle

Alle unsere Metalltische und Gestelle lassen sich mühelos z.B. mit Seife reinigen. Sollten Beschädigungen an der Pulverbeschichtung entstanden sein, können diese mit einem Lackstift ausgebessert werden. Bitte reinigen Sie die Tische nicht mit spiritushaltigen Reinigungsmitteln, da die Farben dadurch verblassen könnten.


Pflege der Metallteile

Die Metallteile können Sie auch mit Seifenwasser säubern. Entfernen Sie stärkere Verunreinigungen mit einem feuchten Tuch oder einem Schwamm.


Keramiktische

Die Keramikplatten können mit Seifenlauge und einer Bürste gereinigt werden. Stärkere Verunreinigungen lassen sich durch spezielle Steinpflegemittel entfernen.


Pflege der Sofas mit Baumwollbezug

Je frischer ein Fleck, umso leichter lässt er sich entfernen. Machen Sie aber immer an einer verdeckten Stelle eine Probe. Sie können die Sofas mit einer weichen Bürste in Strichrichtung abbürsten oder mit der Polsterdüse des Staubsaugers absaugen. Bei stärkeren Verschmutzungen verwenden Sie bitte ein feuchtes Ledertuch. Verwenden Sie bitte keine Waschmittel, denn die darin enthaltenen optischen Aufheller schließen eine Farbveränderung nicht aus. Bei Kerzenwachs nicht mit dem Bügeleisen arbeiten, sondern wenn möglich, das Wachs zerbröckeln und mit Waschbenzin (Brennbar! Nur in kleinen Mengen verwenden!) nachbehandeln.


Batterie-Entsorgung

Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Als Verbraucher sind Sie gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Batterien zurück zugeben. Sie können Ihre alten Batterien bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde abgeben. Sie können Ihre Batterien auch an uns zurückschicken. Bitte vermerken Sie auf den Batterien "gebraucht" und schicken diese an folgende Adresse: Mirabeau Versand GmbH, Muggenhofer Str. 135, 90429 Nürnberg.

mirabeau
© 2014 Mirabeau Versand GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zuzüglich Service- und Versandkosten.
*Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.