mirabeau Vorteile
 
 
 
 
 

Loungeserie Moretti

Sortieren nach

Moretti

LIEBLINGSSTÜCKE UNSERER KUNDEN

Sortieren nach

Teakholzmöbel für Gartenbereich und Terrasse

Jeder Garten oder auch eine Terrasse braucht Möbel, die zum einen bequem sein sollen, zum anderen aber auch gut aussehen. Denn die Gesamtwirkung zählt schließlich und nicht von ungefähr sind Tisch und Stühle für den Garten- und Terrassenbereich in der Regel als Set erhältlich. Alles soll zusammenpassen und so den Eindruck der edlen Gartenmöbel noch verbessern.

Teakholzmöbel: Erste Wahl als Gartenmöbel

Teakholzmöbel zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie so robust und langlebig sind. Teak ist ein Tropenholz, das im Möbelbau für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen Verwendung findet. Teakholz ist zudem sonnen- und witterungsbeständig, was für Gartenmöbel ein wichtiges Kriterium ist. Immerhin möchte kaum jemand sämtliche Möbel von der Terrasse räumen, sobald schlechtes Wetter droht. Auf der anderen Seite ist es auch nicht gewollt, dass die Möbelstücke für den Gartenbereich immer wieder neu gestrichen oder imprägniert werden müssen. Sie sollen natürlich schön und lange Zeit ansehnlich bleiben. Teakholzmöbel sind daher erste Wahl, wenn es um die Entscheidung für einen Tisch sowie für Gartenstühle geht.

Teakholzmöbel oder anderes Holz?

Natürlich müssen nicht zwangsläufig Teakholzmöbel gewählt werden – es gibt immerhin auch Möbel für den Außenbereich, die aus anderem Holz gefertigt worden sind. Teilweise wird zum Beispiel Buche verwendet, auch Kastanie kommt als einheimische Holzart infrage. Selbst Kiefernmöbel sind erhältlich – allerdings sind alle diese Möbelstücke bedeutend weniger langlebig. Teakholz ist nunmal einmalig robust und bedarf keiner ständigen Behandlung oder übermäßiger Vorsicht bei schlechtem Wetter. Darüber hinaus kommt Teak in unterschiedlichen Färbungen vor, sodass sich Gartentisch und –stühle durchaus farblich voneinander unterscheiden können, wenn zum Beispiel ein Kontrast gewünscht wird. Hellere Teakholz Gartenmöbel sind damit ebenso erhältlich wie dunklere Varianten der Teak Gartenmöbel. Teakholzmöbel stellen eine optimale Möglichkeit dar, die Terrasse oder den Sitzbereich optisch ansprechend und vor allem zeitlos und somit modisch ungebunden zu gestalten. Selbst weniger konservative Menschen setzen mehr und mehr auf Teakmöbel für den Garten, weil sie die Vorzüge dieser Holzart zu schätzen wissen.

Teakholzmöbel für wahre Kenner

Teakholzmöbel punkten vor allem durch ihre robusten Eigenschaften sowie durch ihre Schlichtheit. Sie haben es einfach nicht nötig, mit bunten Farben oder besonderen Verzierungen zu punkten. Teak Gartenmöbel glänzen vielmehr dadurch, dass sie meist mit klaren Linien und Formen daherkommen und dass sie vor allem bequem sind. Wer einmal Gartenstühle oder anderen Teakholz Gartenmöbel (es gibt auch Sessel als Teakholzmöbel für den Außenbereich) getestet und längere Zeit darauf gesessen hat, wird bemerkt haben, wie bequem das Sitzen darauf ist. Gartentisch und Gartenstühle als Teakmöbel konnten sich nicht umsonst schon vor langer Zeit auf dem Markt behaupten und haben diese Vormachtstellung nicht wieder abgegeben. Natürlich schrecken viele Interessenten vor dem scheinbar hohen Preis zurück. Doch Teakholzmöbel sind zwar in der Anschaffung etwas teurer, dafür sind sie im besten Fall aber ein Kauf fürs ganze Leben. Aufgrund der langen Haltbarkeit müssen Teakmöbel nicht nach wenigen Jahren ersetzt werden. Sind sie durch die häufige Nutzung doch ein wenig abgenutzt, können sie im Originalfarbton wieder gestrichen werden und sind fast wie neu. Es ist meist nicht erkennbar, dass es sich um mehrere Jahre alte Teakholzmöbel Modelle handelt. Daher geht unsere Empfehlung ganz klar zu dieser Art von Möbeln für den Außenbereich!